Rose

Herbst

Nun lass den Sommer gehen,
Lass Sturm und Winde wehen.
Bleibt diese Rose mein,  
Wie könnt ich traurig  sein? 

Joseph von Eichendorff, 1788-1857